Lassen Sie sich kein X für ein U vor machen...

(Kommentare: 0)

E-Mail kann nicht versendet werden

Sie haben das seltsame Phänomen dass auf einmal einige E-Mails nicht mehr versendet werden?

Nicht gleich Ihrem Provider die Schuld geben...

Momentan ist es die Masche von unseriösen IT Firmen zu behaupten das Ihr Provider schuld daran ist dass Sie auf einmal keine Mails mehr versenden können. Komischerweise sagten diese unseriösen IT-Firmen gleich, es sei doch kein Problem, wechseln Sie einfach Ihren Provider.

Komischerweise ist Ihr IT-Spezialist natürlich auch ein Provider und bietet einen Providerwechsel an.

Was er natürlich nicht gleich sagt ist das Ihre Internetseite auch gleich weg ist. Diese muss dann ja mal eben neu erstellt werden.

Lassen Sie sich kein X für ein U vor machen...


Das Problem liegt nicht gleich bei Ihrem bisherigen Provider.
Hat Ihr IT-Spezialist eventuell ein IMAP Konto oder einen Exchange Server eingerichtet?

Wenn das der Fall ist sollten Sie Ihre Kontaktliste in Outlook überprüfen.
Sobald in Ihren Kontakt Adressen ein Name auftaucht bei dem keine E-Mail Adresse hinterlegt ist, kann Outlook diese Adresse nicht auflösen und die E-Mail bleibt in Ihrem Postausgang hängen und wird nicht versendet.

Abhilfe schaffen:
Einfach Ihre Kontaktliste duchschauen und fehlende E-Mail Adressen eintragen.
Die im Postausgang liegenden E-Mails müssen jedoch gelöscht werden.

Neue E-Mail anlegen, Empfänger eintragen und versenden und siehe da, die E-Mail wird versendet.

Problem behoben...

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.